MUSIK

27335256 10156080668306665 1911849835 oGilles Burgund

Gilles Burgund hat im Alter von 8 Jahren im Escher Konservatorium mit der Musik begonnen. Nach einem « 1er prix » in Trompete und einem « Diplôme Supérieur » in Solfège, hat er sich an den Musikhochschulen von Saarbrücken und Mainz weiter spezialisiert und 2007 sein Studium als Diplommusiklehrer abgeschlossen. Danach machte er einen « 1er prix » in Orchesterleitung (2010) und Jazztrompete (2011) am Konservatorium in Luxemburg und belegte die Fächer Orchestration, Jazz Ensemble, Jazz Theorie, Jazz Harmonie und Jazz Geschichte. Daneben hat er sich beim renommierten Dirigenten Jan Cober weiter perfektioniert und an zahlreichen Kursen für Orchesterleitung und Trompete, in Luxemburg und im Ausland, teilgenommen.
 
Neben seiner Tätigkeit als Musiklehrer für Trompete und Kammermusik an den Musikschulen von Differdingen, Redingen, Petingen und der UGDA, konnte er in zahlreichen Ensembles, Orchestern und Bigbands (Opus 78, Orchestre National de Jazz du Luxembourg) Erfahrungen sammeln und durfte mit Solisten wie Jon Lord, Patti Austin, Dee Dee Bridgewater, Paquito d'Rivera, Barbara Dennerlein, Frank Chastenier, Helge Schneider, Candy Dulfer und Richard Bona zusammen musizieren.
 
Seit 2007 ist er Dirigent der Harmonie Victoria Téiteng.